Kreative Arbeiten sind für mich wie eine Sucht!

Ich bin Tina, komme aus Dessau in Sachsen-Anhalt und bin kreativer Kopf meiner eigenen Labels „Taschentinchen“ und „kreativT-sign“. Hauptberuflich bin ich als Projektassistentin in einem Großkonzern tätig und bin nebenberuflich selbstständig mit meinem Shop für kreative Handmade-Produkte.

Dabei sind das Nähen und Gestalten von Accessoires und Dekorationsartikeln, Textildesign und -veredelung sowie das Erstellen von digitalen Gütern wie Nähanleitungen und Plotterdateien mein Steckenpferd. Mit meiner kleinen Kreativwerkstatt baue ich mir Stück für Stück einen Traum auf. Das Kreative ist einfach mein Ausgleich zum Bürojob und Alltag!

Ich entwickle sowohl meine eigenen Produkte und Ideen, lasse mich gerne von anderen inspirieren und ich setze aber auch gerne Deine Wünsche um!

Meine Leidenschaft und mein Talent für Handarbeit habe ich relativ spät entdeckt, obwohl ich in meiner Kindheit schon immer gerne gebastelt und gemalt habe.

Nachdem ich dann durch Freunde zum Nähen gekommen bin, war es wie eine Sucht und ich habe mir immer mehr angeeignet und Technik gekauft, so dass nach der ersten Nähmaschine, schnell ein Plotter sowie eine Textilpresse und weitere Nähmaschinen folgten. Dann fing ich an mich vom Handlettering-Fieber anstecken zu lassen und habe Watercolor/ Aquarell für mich entdeckt. Dadurch entstehen immer mehr Ideen für neue Produkte und Erweiterungen… ich sage ja, es ist wie eine Sucht!

Es war ein schneller, manchmal auch holpriger aber sich lohnenswerter Weg, mit viel Arbeit, vom Hobby zur Selbstständigkeit und von Taschentinchen zu kreativT-sign!

Meine erste Nähmaschine habe ich von meinem Papa geschenkt bekommen, ich begann mit Hilfe von YouTube-Videos meine Nähmaschine kennen zulernen, mir die Grundtechniken anzueignen und seitdem bin ich süchtig nach Nadel und Faden.
Zu meinem Labelnamen „Taschentinchen“ bin ich gekommen, da ich am Anfang hauptsächlich Taschen genäht habe, allerdings habe ich mir diesen nicht selbst gegeben. Zu meinem 30. Geburtstag habe ich von meinen Freundinnen einen Nähkoffer mit dem „Taschentinchen“-Logo drauf geschenkt bekommen.
Es gefiel mir so gut, dass ich es übernommen habe.

Irgendwann überkam mich dann die Idee mich damit nebenberuflich selbstständig zu machen und meine Taschen zu verkaufen. Dieser Gedanke hat mich dann nicht mehr losgelassen, so dass ich am 06.06.2018 mein Gewerbe angemeldet habe…

Da ich von Unternehmensgründung etc. keine Ahnung hatte, habe ich mir mein heutiges Wissen und die Grundlagen alle selbst mittels Internet und mit Hilfe von selbstständigen Freunden und Bekannten erarbeitet und angeeignet.

Da das Ganze sehr gut angelaufen ist, ich Spaß daran habe und immer mehr Ideen und Techniken dazu gekommen sind, habe ich am 01.04.2019 mein Gewerbe auf Textildesign und -veredelung, sowie das Fertigen und Gestalten von Dekorationsartikeln erweitert.

kreativT-sign steht für Kreativität und Vielseitigkeit!

Da ich manchmal etwas perfektionistisch bin, fand ich den Namen „Taschentinchen“ nicht mehr so passend, außerdem sollte etwas Erwachseneres und professioneller-klingendes her! Nach langem Ausprobieren und Überlegen ist dann „kreativT-sign“ rausgekommen.

Aber was bedeutet eigentlich der Name? kreativT-sign steht zum einen, ganz klar, für das Kreative. T-sign bedeutet Design nur eben in einer anderen Schreibweise, wobei das T– für Tina, Taschen, Technik, Tassen, T-Shirts etc. stehen kann, was einfach die Vielseitigkeit ausdrücken soll.

So ganz aufgeben wollte ich mein Baby „Taschentinchen“ aber dennoch nicht, so dass ihr meine handgefertigten Taschen im Shop weiter unter der Rubrik Taschentinchen findet, das Label hat lediglich den Zusatz „by kreativT-sign“ bekommen.